Römermuseum "BEDAIUM"

Römer in Seebruck, © Tourist-Information Seebruck Bild vergrößern

Geschichte entdecken...

Die im Laufe der Jahrzehnte in Seebruck und Umgebung ausgegrabenen historischen Funde sind heute im Römermuseum "Bedaium" ausgestellt.

Seebruck gilt in Fachkreisen als einer der besterforschten Römerorte in Bayern.
Der römische Ort Bedaium entstand 50 n.Chr. an der Stelle des heutigen Seebruck. Er entwickelte sich rasch zum Verkehrsknotenpunkt zwischen Inn und Salzach. Hier überquerte die Römerstraße Augsburg - Salzburg auf einer Brücke die Alz. Von Süden her kam eine Straße vom Paß Thurn und führte über Töging nach Regensburg und Passau.
Auch auf dem Chiemsee gab es regen Verkehr, wie die in den letzten Jahren ausgegrabenen Hafenanlagen zeigen. Bedaium war der Hauptort der keltischen Alaunen, und mindestens seit dem Ende des 2. Jhs. lag in Bedaium eine kleine Truppe, die für Unterhaltung und Überwachung der Straße und des Hafens zuständig war. Am Ende des 3. und 4. Jahrhunderts sicherte an der Stelle der heutigen Kirche ein Kastell den Ort und die Brücke. Bald nach 400 zog das Militär ab.

Aus dem römischen "Bedaium" wurde das frühmittelalterliche "Pontena" und schließlich das mittelalterlich-bayerische "Prucca" als Vorläufer des heutigen Seebruck. Auf dem Platz des ehemaligen römischen Kastells steht heute die Kirche St. Thomas und St. Stephan (1474 - 1478).

Der Brückenplatz Seebruck blickt auf eine mehrtausend jährige Siedlungsgeschichte zurück. In zahlreichen Grabungskampagnen durch das Landesamt für Denkmalpflege konnten neben der archäologischen Freilegung und Vermessung antiker Gebäudereste, riesige Mengen an Kleinfundmaterial wie Glas, Keramik, Münzen, Metallgeräte und Schmuckgegenstände sichergestellt werden.

Diese kontinuierliche Bodenforschung legte ein faszinierendes Bild der Vergangenheit frei, das der Besucher im Römermuseum Bedaium in überschaubarer und wissenschaftlich untermauerter Form dargestellt findet.



Öffnungszeiten:

Mitte Februar bis Ende Mai und
Mitte September bis Mitte November
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Anfang Juni bis Mitte September
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr durchgehend
Sonntag 13.00 Uhr - 16.00 Uhr

Das Museum ist in der Zeit vom Mitte November bis Mitte Februar geschlossen!
Führungen für Schulklassen sind nach Absprache auch in dieser Zeit möglich.

Führungen für Gruppen und Schulklassen auf Anfrage:
Tourist-Information Seebruck, Matthias Ziereis
Tel.: 08667/7139, Email: matthias.ziereis@seeon-seebruck.de

Auf dem Archäologischen Rundweg und im Römermuseum wird ein Begleitprogramm unter dem Motto "Geschichte erleben" angeboten. Das aktuelle Programm finden sie hier: "Geschichte erleben in Seeon-Seebruck-Truchtlaching"
 

Kontakt

Heimat-und Geschichtsverein Bedaium e.V.
Römerstr. 3
83358 Seebruck

Tel: +49 (0) 8667 7503

E-Mail schreiben
Webseite