Großes Forum Römerregion am 14.10.22

Erster Auftritt des Akteursnetzwerks Römerregion Chiemsee

11 Gemeinden rund um den Chiemsee präsentieren gemeinsam ihre römische Vergangenheit - unterhaltsam und nach aktuellem wissenschaftlichem Stand.

Durch die Kooperation der Römerregion Chiemsee kann der außergewöhnliche archäologische Gesamtbestand sowie die Lebensrealität vor 2000 Jahren in der Region sichtbar gemacht werden.

Veranstaltung im Überblick:

  • Datum: Freitag, 14.10.2022
  • Uhrzeit: von 14:30 bis 20 Uhr
  • Veranstaltungsort: Römermuseum (Römerstraße 3) &
    Hafenwirt (Am Chiemseepark 7) Seebruck
  • Veranstalter: Römerregion Chiemsee
  • Eintritt: frei


Programm & Infos :

  • von 14:30 bis 17 Uhr im Römermuseum Bedaium:
    Tag der offenen Tür mit Rahmenprogramm & Workshops sowie Führungen durch die Sonderausstellung
  • Präsentation der Gästeführer der Römerregion und der Koordinationsstelle im Erdgeschoß des Museums
  • Abends im Seebrucker Hafenwirt:
    17.00 – 18.00 Uhr:  Präsentation der Römerregion
  • 18.00 bis 20.00 Uhr: Vortrag "Die Römer in der Chiemseeregion - Ein Blick hinter die Kulissen der aktuellen Forschung" von Dr. Bernd Steidl von der Archäologischen Staatsammlung München

Im Anschluss findet ebenfalls im Hafenwirt um 20.00 Uhr eine Vortragsveranstaltung des Heimat- und Geschichtsvereins Bedaium in Seebruck e. V. mit Prof. Dr. K. Vössing mit dem Titel "Die Vandalen - Erben oder Zerstörer des Imperium Romanum?" statt, zu dem das interessierte Publikum herzlich eingeladen ist.

Hinweis:
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig darüber, ob die Veranstaltung stattfinden kann und beachten Sie die allgemein geltenden Hygienevorschriften..