Aktuelle Infos

Ausstellung Rathaus Seebruck: „Märchenhafte Kürbismädchen, mythische Enkifrauen, glückbringende Darumamänner“

Veranstaltungstermine

Mittwoch, 17. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 18. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 19. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 22. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 23. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 24. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 25. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 26. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 29. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 30. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 31. Juli 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 01. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 02. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 05. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 06. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 07. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 08. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 09. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 12. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 13. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 14. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 15. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 16. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 19. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 20. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 21. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 22. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 23. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 26. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 27. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 28. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 29. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 30. August 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 02. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 03. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 04. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 05. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 06. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 09. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 10. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 11. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 12. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 13. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 16. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 17. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 18. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 19. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 20. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 23. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 24. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 25. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 26. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 27. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 30. September 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 01. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 02. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 03. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 04. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 07. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 08. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 09. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 10. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 11. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Montag, 14. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, 15. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch, 16. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag, 17. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr
Freitag, 18. Oktober 2024 8:00 - 12:00 Uhr

Unter dem Titel „Märchenhafte Kürbismädchen, mythische Enkifrauen, glückbringende Darumamänner“, präsentiert Willee WTH Regensburger zum zweiten Mal im Rathaus Seebruck seine Gemälde. Die Ausstellung findet im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss statt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie zusätzlich am Dienstag von 14 bis 17 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 16 Uhr. Ausstellungszeitraum: 15. Juli bis 18. Oktober 2024.

Der Titel der Ausstellung gibt uns die Idee einer Dreiteilung, doch gehören diese Bilder von Frauen und Männern, die als Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder ausgeführt sind, durchaus zusammen. Kürbismädchen, die auf den Kürbisfeldern aus Kürbissen geboren werden, erzählen von alten Märchen in denen der Mensch aus der Natur entsteht. Die geschlossenen Formen der Früchte, die nur nach und nach die ganze Gestalt des Menschen entlassen, bearbeitet Willee Regensburger schon seit Jahren und thematisieren auch die vom Künstler schon oft verwendeten Matrjoschkafiguren.

Mit dieser Formfindung wird die Entwicklung jedes Menschen thematisiert. Befreiung, Differenzierung, Individualisierung.

Regensburgers Bilder von den mythischen „Enkifrauen“, Urschöpferinnen in ihren Kokons, die auf die Entwicklung zum Menschsein warten und ihre Hüllen sprengen müssen, drücken das in der künstlerischen Konzentration auf das Gesicht variantenreich aus.

Die „Darumas“, japanische Bodhisattva-Figuren, die mit einem Auge auf die Erfüllung eines Wunsches nach Gesundheit und Glück für den Betenden warten, und bei deren Erfüllung das zweite Auge im Gesicht der Darumafigur rituell ergänzt wird, wenn der Wunsch erfüllt ist, ist eine ebensolche in sich geschlossene Figur ohne Arme und Beine, die konzentriert, auf das, was geschehen soll, in sich gekehrt und meditierend ruht. Bei Regensburger haben die Darumafiguren oft schon das zweite Auge erhalten und deuten auf das Glück der Wunscherfüllung hin. In diesem Sinne gibt die Ausstellung einen optimistischen Ausblick auf das Leben.

Preisinformation

kostenlos

Downloads

Veranstaltungsort

Adresse
Rathaus Seebruck
Römerstraße 10
83358 Seebruck
Telefon
+49 8667 88850
E-Mail
gemeinde@seeon-seebruck.de
Internet
https://www.seeon-seebruck.de

Veranstalter

Adresse
Gemeinde Seeon-Seebruck
Römerstraße 10
83358 Seebruck
Telefon
+49 8667 88850
E-Mail
gemeinde@seeon-seebruck.de
Internet
https://www.seeon-seebruck.de/