An-/Ab-/Ummeldung Wohnsitz

Wohnsitz an- und ummelden

Wenn Sie aus einer anderen Gemeinde/Stadt oder aus dem Ausland nach Seeon, Seebruck oder Truchtlaching ziehen, müssen Sie sich innerhalb zwei Wochen beim Einwohnermeldeamt anmelden.
Ist Ihr Wohnsitz bereits im Gemeindegebiet, und Sie ziehen innerhalb unserer Gemeinde um, müssen Sie sich innerhalb zwei Wochen beim Einwohnermeldeamt ummelden.
Für die An- oder Ummeldung können Sie persönlich vorsprechen oder das ausgefüllte und unterschriebene Formular zusammen mit einer Ausweiskopie an die Gemeinde Seeon-Seebruck, Einwohnermeldeamt, Weinbergstraße 6, 83370 Seeon, senden.
Neu seit 01.11.2015:
Sie müssen zur Anmeldung eine schriftliche Bestätigung vorlegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

         Hinweis:
         Sie müssen sich bei ihrer bisherigen Gemeinde nicht abmelden. Dies erfolgt
         automatisch, wenn Sie sich in unserer Gemeinde anmelden.

Bei mehreren Wohnungen:
Eine Ihrer gemeldeten Wohnungen ist der Hauptwohnsitz. Alle weiteren Wohnungen sind Nebenwohnungen. Sie müssen festlegen, welcher Wohnsitz Ihr Hauptwohnsitz ist. Füllen Sie in diesem Fall zusätzlich zum Anmeldeformular das "Beiblatt zur Anmeldung bei mehreren Wohnungen" aus.

 

Wohnsitz abmelden

Wenn Sie innerhalb Deutschlands umziehen, brauchen Sie sich nicht abzumelden. Nur, wenn Sie ins Ausland ziehen oder eine Nebenwohnung ersatzlos aufgeben, müssen Sie sich innerhalb von zwei Wochen abmelden.
Eine Nebenwohnung kann nur bei der zuständigen Hauptwohnsitzgemeinde abgemeldet werden.

 

Wichtig: Besitzen Sie bereits den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat, ist die An-/Ab-/Ummeldung nur in der Dienststelle Seeon möglich!

 

Neues Bundesmeldegesetz ab 01.11.2015

Ab dem 01.11.2015 hat der Meldepflichtige bei der An-, Um- und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.

Wohnungsgeber ist der Eigentümer oder Nießbraucher als Vermieter der Wohnung oder die vom Eigentümer zur Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle.

 

Hier können Sie alle Formulare herunterladen:

Downloads